Lindner mit 79 Prozent zum neuen FDP-Chef gewählt

Berlin (dpa) - Mit Christian Lindner als neuem Parteichef will die FDP aus ihrer Krise neu durchstarten. Bei der Wahl des Nachfolgers von Philipp Rösler erhielt er bei einem Sonderparteitag in Berlin rund 79 Prozent der Stimmen. «Ich bedanke mich für dieses tolle Votum», sagte der 34-Jährige. In seiner Bewerbungsrede hatte Lindner seine Partei aufgerufen, das Scheitern bei der Bundestagswahl abzuhaken und zu kämpfen. Die Zeit der Trauerarbeit sei zu Ende.

SOCIAL BOOKMARKS