Linke: Von der Leyen große Verliererin der Koalitionsgipfels

Berlin (dpa) - Die Linke hat sich enttäuscht von den Entscheidungen des Koalitionsausschusses gezeigt. Sie hätten einen Gipfel erlebt, in dem es einen einzigen kleinen Lichtstrahl gegeben habe, und ansonsten viel Schatten, sagte Parteichef Bernd Riexinger. Zwar begrüßte er die Abschaffung der Praxisgebühr. Diese sei aber mit der Einführung des Betreuungsgelds teuer erkauft worden. Die Rentenbeschlüsse nannte er «enttäuschend und empörend». Sie seien nicht geeignet, die Altersarmut zu bekämpfen. Arbeitsministerin Ursula von der Leyen sei die große Verliererin am Kabinettstisch.

SOCIAL BOOKMARKS