Logopäde missbraucht behinderte Jungen - Fast elfeinhalb Jahre Haft

Würzburg (dpa) - Wegen des schweren sexuellen Missbrauchs von behinderten Jungen hat das Landgericht Würzburg am Montag einen Logopäden zu elf Jahren und vier Monaten Haft verurteilt. Zudem verhängte das Gericht ein lebenslanges Berufsverbot. Der Fall zählt zu den schlimmsten bekannten Missbrauchsdelikten in Bayern.

SOCIAL BOOKMARKS