Lufthansa: Verdi überschreitet Warnstreikgrenze - Millionenschaden

Frankfurt/Main (dpa) - Die Lufthansa erwartet in der Folge des für Montag angekündigten Verdi-Warnstreiks einen zweistelligen Millionenschaden. Die Ankündigung sei wie ein Vollstreik zu bewerten. Die Grenzen eines Warnstreiks seien damit deutlich überschritten. Das sagte Lufthansa-Sprecher Andreas Bartels in Frankfurt. Der ganztägige Ausstand sei vor allem vor dem Hintergrund völlig unverhältnismäßig, dass bereits vier weitere Verhandlungstage vereinbart seien. Das Unternehmen prüfe rechtliche Schritte gegen die Gewerkschaft.

SOCIAL BOOKMARKS