Lufthansa geht nach Pilotenstreik wieder an den Start

Frankfurt/Main (dpa) - Drei Tage lang waren die Lufthansa-Piloten im Ausstand - heute soll der Flugbetrieb wieder nahezu regulär funktionieren. Die Fluggesellschaft plant knapp 1800 Verbindungen. Der Ausstand der Piloten bedeutet für die Lufthansa nach eigenen Angaben einen wirtschaftlichen Schaden in mittlerer zweistelliger Millionenhöhe. Nach einer baldigen Lösung des Tarifkonflikts um Gehälter und Übergangsrenten sieht es nicht aus. Die Lufthansa sieht keinen Grund für ein neues Angebot an die Vereinigung Cockpit.

SOCIAL BOOKMARKS