Maas will Strafrecht bei Kinderpornografie rasch verschärfen

Berlin (dpa) - Bundesjustizminister Heiko Maas will noch vor Ostern einen Gesetzentwurf zur Verschärfung des Strafrechts bei Kinderpornografie vorlegen. Damit solle künftig auch der Erwerb sogenannter softer Kinderfotos unter Strafe gestellt werden, sagte der SPD-Politiker der «Saarbrücker Zeitung». Maas reagiert damit auf den Fall des SPD-Politikers Sebastian Edathy, der solche Fotos über eine kanadische Firma bezogen hatte. Bislang sind Besitz oder Weitergabe solcher «Posing-Bilder» nur strafbar, wenn die unbedeckten Genitalien der Kinder «aufreizend zur Schau gestellt» sind.

SOCIAL BOOKMARKS