Machtwechsel in Indien: Absolute Mehrheit für Hindu-Nationalisten

Neu Delhi (dpa) - Nach den Wahlen in Indien kommt es zu einem Regierungswechsel: Die bislang regierende Kongresspartei der Gandhi-Familie wird durch die Hindu-Nationalisten um Narendra Modi abgelöst. Ihre Partei BJP erreichte eine absolute Mehrheit und kann nun alleine regieren. Nach den vorläufigen Angaben der Wahlkommission kam die BJP auf mindestens 279 der 543 Sitze im Unterhaus. In Indien hat es seit drei Jahrzehnten keine Partei mehr geschafft, alleine zu regieren. Viele Menschen erhoffen sich von der neuen Führung wieder mehr Wachstum, Entwicklung und neue Jobs.

SOCIAL BOOKMARKS