Mann soll Partnerin in Australien zerstückelt haben

Brisbane (dpa) - Ein grausiger Kriminalfall schockiert Australien: Ein Mann soll seine Frau zerstückelt und gekocht haben. Nachbarn hatten die Polizei gerufen, weil übler Geruch aus der Wohnung des Paars in Brisbane strömte. In der Wohnung entdeckten Polizisten die Tote, Teile davon lagen in Kochtöpfen. Die Polizei fand später auch die Leiche des Mannes. Der 28 Jährige war geflüchtet, als die Polizei kam und beging vermutlich Selbstmord. Das Opfer soll aus Indonesien stammen und als transsexuelle Prostituierte gearbeitet haben.

SOCIAL BOOKMARKS