Medien: Israel will 104 Palästinenser freilassen

Tel Aviv (dpa) - Israel will Medienberichten zufolge für die beabsichtigten Nahost-Friedensgespräche insgesamt 104 palästinensische Häftlinge freilassen. Es handele sich überwiegend um Gefangene, die wegen Gewalttaten gegen Israelis schon vor den Oslo-Verträgen von 1993 zu lebenslangen Haftstrafen verurteilt worden seien, berichtete Radio Israel. Die formelle Entscheidung solle morgen getroffen werden. Palästinenserpräsident Mahmud Abbas bestätigte, Unterhändler beider Seiten würden erstmals an diesem Dienstag in Washington zusammentreffen.

SOCIAL BOOKMARKS