Mehr als 30 000 Menschen demonstrieren gegen G7-Gipfel

München (dpa) - Mit einer großen Kundgebung haben die Gegner des G7-Gipfels ihre Proteste eingeläutet. Nach Angaben der Polizei versammelten sich mehr als 30 000 Menschen in der Münchener Innenstadt. Vor allem das geplante TTIP-Freihandelsabkommen der EU mit den USA war Thema auf der Kundgebung. Zwischenfälle wurden bislang nicht bekannt. Auch rund um den Tagungsort am Fuße der Zugspitze ist es ruhig. In Elmau treffen sich am Sonntag und Montag die Staats- und Regierungschefs der G7-Staaten.

SOCIAL BOOKMARKS