Mehr als tausend Menschen protestieren in Berlin gegen NPD-Demo

Berlin (dpa) - Mehr als tausend Menschen haben sich in Berlin versammelt, um eine Demonstration der rechtsextremen NPD zu verhindern. Die überwiegend jungen Leute wollen die geplante Strecke durch den linksalternativ geprägten Stadtteil Kreuzberg blockieren. Die Polizei hat den Startpunkt der NPD-Demonstration in alle Richtungen weiträumig abgesperrt. Mehrere Hundert Gegendemonstranten setzten sich deshalb an der geplanten Strecke auf die Straße. Zur Blockade aufgerufen hatte ein Bündnis, zu dem auch Grüne, Linke, Jusos, die Gewerkschaft Verdi und Bürgerinitiativen gehören.

SOCIAL BOOKMARKS