Mehrere Verletzte bei «Rock am Ring» nach Blitzeinschlag

Mendig (dpa) - Mehrere Menschen sind bei einem Blitzschlag beim Musikfestival «Rock am Ring» in der Eifel verletzt worden. Das sagte ein Polizeisprecher. Ein Rettungshubschrauber landete hinter den Bühnen. Ob es Schwerverletzte gab, war zunächst ebenso unklar wie die Zahl der Verletzten. Ein Gewitter hatte sich direkt über das Gelände geschoben. Alle Live-Auftritte wurden etwa eineinhalb Stunden lang unterbrochen. Rund 90 000 Fans waren zum Auftakt des dreitägigen Musikspektakels gekommen. Starkregen zerstörte zahlreiche Zelte. Ein Polizeihubschrauber kreiste über den völlig verschlammten Wiesen.

SOCIAL BOOKMARKS