Mehrheit für Homo-Ehe im Bundesrat zeichnet sich ab

Berlin (dpa) - Im Bundesrat zeichnet sich eine Mehrheit für einen Vorstoß zur Gleichstellung homosexueller Partnerschaften mit der Ehe ab. Nach dpa-Informationen unterstützen inzwischen alle rot-grün regierten Länder einen Antrag Niedersachsens. Darin wird die Bundesregierung aufgefordert, eine vollständige Gleichbehandlung im gesamten Bundesrecht herzustellen - also die Öffnung der Ehe und die Schaffung des vollen Adoptionsrechts für gleichgeschlechtliche Paare. Auch Brandenburg und Thüringen unterstützen den Plan, so dass die Mehrheit im Bundesrat derzeit gesichert wäre.

SOCIAL BOOKMARKS