Merkel gibt Regierungserklärung zu Waffenlieferung in Irak ab

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel gibt heute vor dem Bundestag eine Regierungserklärung zu den geplanten deutschen Waffenlieferungen in den Irak ab. Die kurdischen Streitkräfte im Norden des Landes sollen bei ihrem Kampf gegen die Terrormiliz IS mit Material aus Beständen der Bundeswehr versorgt werden. Dazu gehören Maschinengewehre, Panzerabwehrraketen und Handgranaten. Der Rüstungsexport wurde am Abend von einer Ministerrunde unter Leitung der Kanzlerin beschlossen. Die Bundesregierung weicht damit von ihrer Linie ab, keine Waffen in Konfliktgebiete zu schicken.

SOCIAL BOOKMARKS