Merkel verärgert über Zypern - Keine Renten für die Rettung

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel zeigt Zypern die Rote Karte: Sie kritisiert den Umgang der kleinen Mittelmeerinsel mit den Euro-Partnern und lehnt Rentenzahlungen in den Rettungstopf strikt ab. Das berichteten Teilnehmer von Fraktionssondersitzungen der Union und der FDP, in denen sich Merkel zu Rettungsplänen Zyperns äußerte. Demnach warnte sie das Land, die Grenzen der Troika aus EU, EZB und IWF zu testen. Merkel habe ferner gesagt, Nikosia verhalte sich nach der Devise, lieber zu sterben als auf Knien weiterzuleben.

SOCIAL BOOKMARKS