Merkel will Einvernehmen mit Großbritannien in EU-Kommissions-Frage

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt auf Einvernehmen mit Großbritannien bei der Benennung des neuen EU-Kommissionspräsidenten. Sie werde sich für den Spitzenkandidaten der Konservativen in Europa, Jean-Claude Juncker, einsetzen, sagte sie in einer Sitzung des Unionsfraktion im Bundestag nach Teilnehmerangaben. Man müsse aber versuchen, im europäischen Geist eine Lösung zu finden, mit der Großbritannien leben könne.

SOCIAL BOOKMARKS