Merkel will mit Obama über Datenspionage im Internet reden

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel will den Streit über das amerikanische Ausspähprogramm «Prism» beim Besuch von US-Präsident Barak Obama in Berlin zur Sprache bringen. Das kündigte sie vor ihrer Abreise zum G8-Gipfel in Nordirland an. «Wir brauchen Transparenz, was mit den Daten der Bürgerinnen und Bürger geschieht», sagte die Kanzlerin bei «RTL». Auch Deutschland wolle gegen den  Terror kämpfen, aber das müsse dem Gesetz der Verhältnismäßigkeit entsprechen.

SOCIAL BOOKMARKS