Metall-Verhandlungen in Sindelfingen - Warnstreik bei Daimler

Sindelfingen (dpa) - Im Tarifbezírk Baden-Württemberg gehen heute die Tarifverhandlungen für die Metall-Branche in die vierte Verhandlungsrunde. Es ist die bundesweit erste vierte Verhandlungsrunde in den laufenden Gesprächen. Im Daimler-Werk in Sindelfingen traten am Morgen 800 Beschäftigte in den Warnstreik. Die IG Metall will unter anderem 6,5 Prozent mehr Lohn durchsetzen und verlangt ein Ergebnis bis Pfingsten. Die Gespräche heute in Sindelfingen starten um 17.00 Uhr.

SOCIAL BOOKMARKS