«Millionen-Marsch» der Islamisten in Ägypten

Kairo (dpa) - Ägyptens Islamisten machen gegen ihre Entmachtung mobil: Zehntausende strömten zum «Marsch der Millionen» in die Hauptstadt Kairo. Sie fordern, dass der gestürzte Präsident Mohammed Mursi wieder in sein Amt eingesetzt wird. Ägypten steht jetzt vor einer weiteren Zerreißprobe, weil Gegner Mursis zeitgleich auf dem zentralen Tahrir-Platz in Kairo ihren Sieg über die Islamisten feiern wollen. Angesichts der Polarisierung im Land befürchteten Beobachter erneut gewaltsame Auseinandersetzungen.

SOCIAL BOOKMARKS