Millionen Narren bei Rosenmontagszügen erwartet

Köln (dpa) - Mit den Rosenmontagszügen erreicht der Straßenkarneval heute seinen Höhepunkt. Voraussichtlich mehr als zwei Millionen Besucher werden die großen Umzüge in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz verfolgen. Auf ihren Prunkwagen wollen die Narren unter anderem «Protzbischof» Tebartz-van Elst, die NSA-Abhöraffäre und den ADAC-Skandal aufs Korn nehmen. Mit besonderer Spannung werden die traditionell frechen Düsseldorfer Wagen erwartet, die auch diesmal wieder bis kurz vor dem Start geheim gehalten werden.

SOCIAL BOOKMARKS