Mindestens 17 000 Einsätze nach Unwetter in Nordrhein-Westfalen

Düsseldorf (dpa) - Nach dem Unwetter in Nordrhein-Westfalen sind Polizei und Feuerwehr bislang rund 17 000 Mal ausgerückt. Dies teilte das Innenministerium in Düsseldorf mit. Landesweit seien etwa 14 000 Helfer der Feuerwehren, der Hilfsorganisationen und des Technischen Hilfswerks im Einsatz. Sechs Menschen seien durch den Sturm gestern Abend ums Leben gekommen, 67 wurden verletzt. Wie hoch der Sachschaden ist, muss noch ermittelt werden.

SOCIAL BOOKMARKS