Mindestens 18 Badetote nach Hitze-Wochenende

Berlin (dpa) - Mindestens 18 Menschen sind am Wochenende beim Baden in deutschen Gewässern ums Leben gekommen. Allein in Mecklenburg-Vorpommern starben sieben Menschen, darunter ein Achtjähriger im Ostseeheilbad Graal-Müritz und ein 88-Jähriger in einem Badesee. Auf der Insel Rügen kamen bei Prora ein 59-Jähriger und seine gleichaltrige Frau ums Leben sowie ein 56 Jahre alter Familienvater aus Niedersachsen. Auf Hiddensee starb ein 46 Jahre alter Urlauber aus Hamburg. Vor Ückeritz auf Usedom starb ein 60-Jähriger aus Berlin.

SOCIAL BOOKMARKS