Mord an Fotografin: Täter wollte sich für Nato-Angriffe rächen

Kabul (dpa) - Das Motiv für den Mord an der deutschen Fotografin Anja Niedringhaus ist offenbar Rache für Nato-Luftangriffe auf das Dorf des Täters in Afghanistan gewesen. Das habe der Polizist in einem Verhör ausgesagt, erklärte ein Polizeisprecher in der afghanischen Unruheprovinz Chost. Die 48-Jährige war gestern von dem Kommandeur eines Polizei-Kontrollpunkts erschossen worden. Der Leichnam von Niedringshaus ist heute nach Deutschland überführt worden.

SOCIAL BOOKMARKS