Moskau setzt US-Bürger auf «schwarze Liste» - Reaktion auf Sanktionen

Moskau (dpa) - Als Reaktion auf US-Sanktionen gegen Russland in der Ukraine-Krise hat Moskau mehrere US-Bürger mit Einreiseverboten belegt. Es handele sich unter anderem um Personen, die sich im Gefängnis Abu Ghraib im Irak oder im Gefangenenlager Guantánamo auf Kuba an Verstößen gegen die Menschenrechte beteiligt hätten, teilte das Außenministerium in Moskau mit. Der Westen wirft Russland vor, sich zu wenig für eine Entspannung in der Ukraine einzusetzen.

SOCIAL BOOKMARKS