Müller wird Berlins nächster Regierender Bürgermeister

Berlin (dpa) - Stadtentwicklungssenator Michael Müller soll Berlins nächster Regierender Bürgermeister werden. Im SPD-internen Wettstreit um die Nachfolge von Klaus Wowereit erzielte der 49-Jährige überraschend bereits im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit von 59,1 Prozent. Müller wird offiziell bei einem SPD-Parteitag am 8. November für die Wahl im Abgeordnetenhaus nominiert. Der SPD-Landesvorsitzende Jan Stöß kam auf 20,8 Prozent der Stimmen, Fraktionschef Raed Saleh auf 18,6 Prozent.

SOCIAL BOOKMARKS