NSA-Affäre: Pofalla zum dritten Mal vor Kontrollgremium

Berlin (dpa) - Kanzleramtsminister Ronald Pofalla sagt heute zum dritten Mal vor dem Parlamentarischen Kontrollgremium für die Geheimdienste zur NSA-Affäre aus. Als Koordinator der Nachrichtendienste ist er auch für die Zusammenarbeit deutscher Dienste mit dem US-Geheimdienst NSA zuständig. Die Opposition fordert weitere Aufklärung. Dabei geht es vor allem um die Frage, was die Bundesregierung wann über die Aktivitäten des US-Geheimdienstes in Deutschland und über dessen Kooperation mit deutschen Diensten wusste.

SOCIAL BOOKMARKS