NSA-Untersuchungsausschuss will Rolle des BND ausleuchten

Berlin (dpa) - Der NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestags vernimmt heute erstmals Vertreter des Bundesnachrichtendienstes zur Rolle des BND in der Abhöraffäre. Geladen sind der Leiter und ein Sachbereichsleiter des bayerischen BND-Abhörstützpunkts Bad Aibling. Der BND soll hier umfangreich Daten für den US-Geheimdienst NSA ausgewertet haben. Der Ausschuss will die Ausspähaktivitäten vor allem amerikanischer und britischer Geheimdienste und die Rolle der deutschen Dienste dabei aufklären.

SOCIAL BOOKMARKS