NSU-Helfer soll V-Mann in NPD gewesen sein

Berlin (dpa) - Neuer Verdacht im Skandal um die Morde der rechtsextremen Terrorzelle NSU: Ein Helfer des Trios soll V-Mann in der NPD gewesen sein. Innenminister Hans-Peter Friedrich nimmt den Hinweis ernst. Er will sich am Nachmittag mit den Obleuten des Neonazi-Untersuchungsausschusses im Bundestag treffen. Die Anwältin des mutmaßlichen Terrorhelfers und ehemaligen NPD-Funktionärs Ralf Wohlleben wies Spekulationen zurück, dass es sich bei dem angeblichen V-Mann um ihren Mandanten handeln könnte.

SOCIAL BOOKMARKS