Nach EU-Boykott: Israel erschwert Hilfe für Palästinenser

Tel Aviv (dpa) - Israel hat als Reaktion auf einen EU-Boykott israelischer Siedlungen die Hilfe der Europäer für Palästinenser erschwert. Verteidigungsminister Mosche Jaalon habe die Armee angewiesen, nicht mehr mit Vertretern der Europäischen Union im Westjordanland zu kooperieren. Auch dürfen die EU-Diplomaten nicht mehr von Israel aus in den Gazastreifen ein- und ausreisen, sagte ein ranghoher Regierungsvertreter der dpa. Die EU ist besorgt und bemüht sich um eine Klarstellung.

SOCIAL BOOKMARKS