Nato-Botschafter beraten über Lage in der Ukraine

Brüssel (dpa) - Die Botschafter der 28 Nato-Staaten beraten heute in Brüssel über die angespannte Lage in der Ukraine. Polen hat um das Treffen gebeten und sich dabei auf Artikel 4 des Nato-Vertrags berufen, wie die Nato mitteilte. Demnach kann jedes Mitglied des Verteidigungsbündnisses um Beratungen bitten, wenn es seine territoriale Integrität, seine politische Unabhängigkeit oder seine Sicherheit in Gefahr sieht. Die Entwicklungen in und um die Ukraine würden als Bedrohung für benachbarte Bündnisländer betrachtet, hieß es.

SOCIAL BOOKMARKS