Neuer Abschieberekord - Obama-Regierung weist 400 000 Illegale aus

Washington (dpa) - Die Regierung von US-Präsident Barack Obama geht weiter hart gegen illegale Einwanderung vor. Mehr als 396 000 Menschen seien in den zurückliegenden 12 Monaten aus den Vereinigten Staaten abgeschoben worden, teilte die Einwanderungsbehörde ICE mit. Das seien so viele wie nie zuvor. Washington betont aber, sich bei seinen verschärften Abschiebebemühungen auf die Gesetzesbrecher unter den Illegalen zu konzentrieren anstatt auf unauffällig lebende Immigranten.

SOCIAL BOOKMARKS