Niederlande rufen 50 000 Tonnen Fleisch zurück

Amsterdam (dpa) - Schon wieder ein neuer Fleischskandal: Ein niederländischer Großhändler hat offenbar in mehrere europäische Länder 50 000 Tonnen nicht deklariertes Fleisch verkauft. Es könne mit unkontrolliertem Pferdefleisch vermischt worden sein, warnte die niederländische Kontrollbehörde für Nahrungsmittel. Sie forderte 500 Betriebe - darunter auch deutsche - auf, die Ware bei ihren Kunden aufzuspüren und aus dem Handel zu nehmen. Die Herkunft des Fleisches sei unklar. Daher könne auch die Sicherheit nicht garantiert werden.

SOCIAL BOOKMARKS