Obama schwört zum Kampf gegen Terrormiliz Islamischer Staat ein

Washington (dpa) - Der UN-Sicherheitsrat hat die Weltgemeinschaft im Kampf gegen Terrormilizen wie den Islamischen Staat zu schärferen Grenzkontrollen und Überprüfungen von Reiseplänen verpflichtet. Zuvor hatte US-Präsident Barack Obama ein entschlossenes Vorgehen gegen die IS-Extremisten angekündigt. Die USA würden mit einer breiten Koalition arbeiten, um dieses Netzwerk des Todes zu zerlegen, sagte er in der UN-Vollversammlung. Die Resolution schreibt vor, dass Staaten alles unternehmen, damit gewaltbereite Muslime und Extremisten nicht in die Krisengebiete im Nahen Osten reisen können.

SOCIAL BOOKMARKS