Obama warnt Russland vor Militärintervention auf der Krim

Washington (dpa) - Die USA haben Russland vor einer militärischen Intervention auf der ukrainischen Halbinsel Krim gewarnt. Das würde seinen «Preis» haben, sagte US-Präsident Barack Obama in Washington. Man sei zutiefst besorgt über Berichte militärischer Bewegungen Russlands innerhalb der Ukraine. Jede Verletzung der ukrainischen Grenzen sei «zutiefst destabilisierend» und bedeute einen «tiefen Eingriff» in die Hoheitsrechte der Ukraine. Laut ukrainischen Behörden sind auf der Krim 13 russische Militärmaschinen mit insgesamt rund 2000 Soldaten gelandet.

SOCIAL BOOKMARKS