Paar in Höxter soll weitere Todestat gestanden haben

Höxter (dpa) - Das mutmaßlich für den Tod einer 41-Jährigen verantwortliche Paar aus Höxter soll ein weiteres Tötungsdelikt gestanden haben. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Polizeikreisen. Die Staatsanwaltschaft Paderborn wollte dies zunächst weder bestätigen noch dementieren. Vorher hatten auch die «Neue Westfälische» und die «Bild»-Zeitung über das Geständnis berichtet. Das Paar, ein Mann und seine Ex-Frau, sollen die Frau in dem Haus in Nordrhein-Westfalen so schwer misshandelt haben, dass sie starb.

SOCIAL BOOKMARKS