Palästinenser gelten bei UN künftig als Staat

New York (dpa) - Mit Jubel haben Menschen in vielen arabischen Staaten auf die Anerkennung Palästinas als Beobachterstaat durch die Vereinten Nationen reagiert. Als das Ergebnis der UN-Vollversammlung bekannt wurde, brach nicht nur im Saal in New York Freude aus. Vor allem in den Palästinensergebieten feierten Zehntausende. Kritiker mahnen allerdings: Keines der Probleme sei gelöst und das Votum könne den ohnehin kaum noch existenten Friedensprozess weiter belasten. 138 der 193 UN-Mitglieder hatten für eine solche Anerkennung gestimmt, nur neun waren dagegen. 41 enthielten sich, darunter Deutschland.

SOCIAL BOOKMARKS