Palästinenser gelten bei UN künftig als Staat

New York (dpa) - Palästina gilt künftig bei den Vereinten Nationen als Staat. Die Vollversammlung beschloss mit mehr als 70 Prozent der Länderstimmen, die Palästinenser von «Beobachtern» zum «Beobachterstaat» aufzuwerten. In den Palästinensergebieten reagierten die Menschen mit unbändigem Jubel, doch der UN-Vollmitgliedschaft ist ihr Staat damit nicht näher gekommen. Die Anerkennung ist nur innerhalb der UN-Organisation wirksam. Und kein UN-Mitglied ist verpflichtet, einen Staat Palästina anzuerkennen. Das bleibt weiter den einzelnen Regierungen vorbehalten.

SOCIAL BOOKMARKS