Parteien suchen Rezepte gegen AfD

Berlin (dpa) - Nach dem Erfolg der Alternative für Deutschland in Thüringen und Brandenburg suchen Union und SPD Rezepte für den Umgang mit der neuen Partei. SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann nannte die AfD eine Gefahr für Deutschland. Sein Unionskollege Volker Kauder schloss Koalitionen mit der AfD erneut aus. In Thüringen will Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht auch mit den Grünen reden, um ihre bisherige schwarz-rote Koalition auf ein breiteres Fundament zu stellen. Rechnerisch möglich ist sowohl eine Fortsetzung von Schwarz-Rot als auch das bundesweit erste rot-rot-grüne Bündnis unter Führung eines Linke-Politikers.

SOCIAL BOOKMARKS