Pentagon sieht Nordkorea «sehr nahe an gefährlicher Linie»

Washington (dpa) - Nordkorea bewegt sich nach den Worten von US-Verteidigungsminister Chuck Hagel nach zahlreichen Angriffsdrohungen «sehr nahe an einer gefährlichen Linie». Der Pentagonchef sagte in Washington, die USA würden weiterhin hoffen, dass Pjöngjang von der kriegerischen Rhetorik Abstand nehme. Falls nicht, sei Amerika vorbereitet, auf jede Eventualität zu reagieren. Die USA vermuten, dass Nordkorea noch in dieser Woche eine Mittelstreckenrakete von der Ostküste abfeuern wird.

SOCIAL BOOKMARKS