Pistorius-Prozess verzögert - Frau bietet mehr Material an =

Pretoria (dpa) - Der Beginn des weltweit beachteten Mordprozesses gegen den südafrikanischen Paralympics-Star Oscar Pistorius verzögert sich. Ursache war nach Angaben eines Gerichtssprechers das Fehlen eines Übersetzers. Am Morgen versuchte zudem eine Frau, dem Gericht neues Material vorzulegen. Sie ist nach eigenen Angaben die frühere Frau des Orthopäden von Pistorius. Die Frau glaubt, Pistorius habe eine alte Kopfverletzung, die ihn bei seiner Tat beeinflusst hätte. Der Staatsanwalt beschuldigt den behinderten Profisportler, am 14. Februar 2013 seine Freundin Reeva Steenkamp ermordet zu haben.

SOCIAL BOOKMARKS