Podolski bei Inter zunächst auf die Bank

Mailand (dpa) - Nach langem Warten kam für Lukas Podolski doch noch die ersehnte erste Erlaubnis. Heute durfte der Nationalstürmer seine Trainingspremiere bei Inter Mailand geben, einen Tag später könnte der deutsche Fußball-Weltmeister gegen Meister Juventus Turin schon für seinen neuen Club auflaufen. «Wenn der Transfer bis dahin perfekt ist, wird er auf der Bank sitzen», sagte Trainer Roberto Mancini. Zuvor waren die meisten Hürden für die Leihe des 29-Jährigen vom FC Arsenal nach Italien aus dem Weg geräumt worden. Nur die letzte offizielle Bestätigung des Clubs fehlt noch immer.

SOCIAL BOOKMARKS