Polizei fehlt heiße Spur zu Mörder von Achtjährigem

Freiburg (dpa) - Nach dem Gewaltverbrechen an einem Achtjährigen hat die Sonderkommission der Freiburger Kriminalpolizei noch keine heiße Spur zum Täter. Bislang gebe es keine neuen Erkenntnisse, sagte eine Sprecherin der Polizei. Ein Spaziergänger hatte die Leiche des Jungen in einem Bach gefunden. Seitdem suchen Dutzende Polizisten nach dem unbekannten Täter. Mehr als 50 Beamte der Sonderkommission sind im Einsatz. Am Fundort wurden Spuren gesichert, von denen viele noch ausgewertet werden müssen.

SOCIAL BOOKMARKS