Polizei räumt Sitzblockaden vorm Südflügel

Stuttgart (dpa) - Die Polizei hat damit begonnen, die Demonstranten vor dem Südflügel des Stuttgarter Hauptbahnhofs wegzutragen. Zuvor hatten Beamte bereits Barrikaden geräumt. Zuletzt hatten nach Polizeiangaben noch rund 300 Gegner des Milliarden-Projekts Stuttgart 21 versucht, die Beamten bei ihrem Einsatz zu blockieren. Die Bahn will den Gebäudeteil in den kommenden Tagen entkernen und abreißen lassen.

SOCIAL BOOKMARKS