Polizei sichert Tian'anmen-Platz am 25. Jahrestag des Massakers

Peking (dpa) - Ein Großaufgebot von Polizei hat zum 25. Jahrestag des Pekinger Massakers den Platz des Himmlischen Friedens in Peking abgesichert. Polizisten kontrollierten Ausweise und Taschen von Passanten. Auf dem Weg zum Tian'anmen-Platz im Herzen der chinesischen Hauptstadt mussten Autos jeweils Polizeisperren passieren. In den umliegenden Gassen standen Busse, Polizeifahrzeuge, Krankenwagen und weitere Einsatzkräfte bereit. Die Sicherheitskräfte sollen Zwischenfälle oder ein öffentliches Gedenken an die Opfer des brutalen Militäreinsatzes in der Nacht zum 4. Juni 1989 verhindern.

SOCIAL BOOKMARKS