Polizeipräsident beklagt Gewaltbereitschaft im Wendland

Lüneburg (dpa) - Der Lüneburger Polizeipräsident beklagt laut «Welt am Sonntag» die zunehmende Gewaltbereitschaft bei den Castorprotesten im Wendland. So seien Beamte mit Golfbällen beworfen worden, die vorher mit Nägeln präpariert worden waren. Das habe Friedrich Niehörster einer Gruppe niedersächsischer Landtagsabgeordneter berichtet, schreibt die Zeitung. Niehörster ist für den Atommüll-Transport verantwortlich. In einem Waldstück nahe Metzingen sei eine Polizistin, die allein in einem Einsatzwagen gesessen habe, mit Molotowcocktails bedroht worden.

SOCIAL BOOKMARKS