Prorussische Kräfte in Ostukraine treiben Abspaltung von Kiew voran

Donezk (dpa) - Die militanten prorussischen Kräfte in der Ostukraine treiben ungeachtet von Vermittlungsversuchen ihre Abspaltung von Kiew voran. Die Ergebnisse der Präsidentenwahl am 25. Mai würden von den «Volksrepubliken» Donezk und Lugansk nicht anerkannt, sagte der selbst ernannte «Gouverneur» Pawel Gubarew im russischen Staatsfernsehen. Kiew geht seit Wochen militärisch gegen die Separatisten in den Gebieten Lugansk und Donezk vor, musste aber einräumen, dort die Kontrolle verloren zu haben. Bei den Kämpfen sind bisher mehr als 100 Menschen in der Ostukraine gestorben. 

SOCIAL BOOKMARKS