Proteste in Kairo: Verwirrung um Zahl der Opfer

Kairo (dpa) - In Ägypten gibt es unterschiedliche Zahlen der Todesopfer der letzten Protest-Nacht. Angaben der Muslimbrüder zufolge wurden bei Protesten in Kairo mindestens 80 Mursi-Anhänger getötet. Weitere 1500 Menschen seien verletzt worden. Die amtliche Nachrichtenagentur MENA meldete allerdings nur zehn Tote und etwa 500 Verletzte. Opfer gab es auch in anderen Landesteilen. Offizielle Angaben über die Zahl der Toten dort gibt es aber bisher keine.

SOCIAL BOOKMARKS