Quallenplage an Costa del Sol - Tausende Badegäste betroffen

Málaga (dpa) - Eine Quallenplage an der südspanischen Costa del Sol vermiest Tausenden Touristen ihren Badeurlaub. Schon mehr als 2000 Menschen mussten sich seit dem Wochenende behandeln lassen, nachdem sie mit den giftigen Nesseltieren in Kontakt gekommen waren, wie die Internetzeitung «Sur.es» berichtet. Einige Strände wurden deshalb gesperrt. Die meisten angeschwemmten Tiere sind die vor allem im Mittelmeer verbreiteten Feuerquallen. Beim Kontakt verursachen sie einen stark brennenden Schmerz.

SOCIAL BOOKMARKS