Regen, Sturmböen und Nebel

Offenbach (dpa) - Heute ist es im Süden nach teils zögernder Auflösung von Nebel heiter bis wolkig. Nördlich der Mittelgebirge dominiert starke Bewölkung und im Westen und Nordwesten kommt Regen auf, meldete der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach.

Die Tageshöchsttemperatur liegt zwischen 7 und 12 Grad, am Oberrhein sind zum Teil bis 15 Grad möglich, bei Dauernebel werden nicht mehr als 4 Grad erwartet. Es weht ein schwacher bis mäßiger, im Westen und Norden auch frischer bis starker Süd- bis Südwestwind mit Sturmböen an der Küste und in höheren Mittelgebirgslagen, so der DWD.

In der Nacht zum Freitag ist es im Westen und Norden stark bewölkt und zeitweise fällt Regen. Im Süden und Südosten ist es teils noch aufgelockert. Die Temperatur sinkt meist auf 10 bis 5 Grad, im Südosten auf Werte nahe dem Gefrierpunkt. Der Wind weht besonders

Deutscher Wetterdienst

SOCIAL BOOKMARKS