Rekordniveau bei Zweitjobs - neun Prozent haben Nebenbeschäftigung

Nürnberg (dpa) - Die Zahl der Beschäftigten mit einem Zweitjob ist im vergangenen Jahr in Deutschland auf ein neues Rekordniveau gestiegen. Nach jüngsten Zahlen von Dezember 2012 verdienten sich rund 2,66 Millionen Menschen neben ihrer Hauptbeschäftigung etwas hinzu. Damit verdoppelte sich der Anteil der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten mit einem Zweitjob innerhalb von nicht einmal zehn Jahren. Eine sprunghafte Zunahme habe es aber nicht gegeben, sagte eine BA-Sprecherin. Dafür falle etwas anderes ins Auge: Der Anteil der Frauen sei relativ hoch.

SOCIAL BOOKMARKS